Nach knapp zwei Jahren Bauzeit befindet sich das Projekt in der heißen Inbetriebsetzungsphase.

Der Dampferzeuger wurde mit heißem Dampf ausgeblasen und hat seine ersten Funktionstests und Probeläufe erfolgreich bestanden. Die Qualitätsanforde-rungen an den Frischdampf für die Einspeisung in den Dampfturbosatz sind erfüllt. Nachdem die letzten Umschlüsse von Provisorien in den endgültigen Anlagenzustand erfolgt sind, wurde Anfang September das erste Mal der Dampfturbosatz mit Frischdampf 120 bar und 540 °C beaufschlagt.

Das ist der Startschuss für die heiße Inbetriebsetzung der Turbine. Dabei muss ein umfangreiches Turbinensicherheitssystem bestehend aus Hardware und Software getestet und eingestellt werden. Eine Vielzahl von Verriegelungen und Sicherheitsabschaltungen ist zu testen. Die Anfahrschrittketten von Dampferzeuger und Dampfturbosatz werden eingestellt.

 

 

Dienstleister

 
Zum Download dienstleisterrelevanter Dokumente

Login

 

Standort

Google Map