Am Wochenende vom 27. bis 29. Mai 2011 wurde der Schornstein für den Kessel 4 durch die Firma Siegle Stahlschornstein und Behälterbau gewechselt. Der neue Schornstein ist zweischalig aufgebaut. Der Innenzug ist aus Edelstahl (V4A) gefertigt und isoliert. Der alte Schornstein aus Kohlenstoffstahl war aus dem  Baujahr 1954. Mit der Ertüchtigung des Kraftwerks 1998 wurde der Dampferzeuger 4 errichtet, dessen Abgasparameter zur Abrostung des alten Schornsteins geführt haben. Der neue Schornstein fügt sich harmonisch in das Gesamtbild des Kraftwerks ein. Die Schornsteine haben eine Mündungshöhe von 50 m mit einem Durchmesser von 2,50 m.

       

Dienstleister

 
Zum Download dienstleisterrelevanter Dokumente

Login

 

Standort

Google Map